Ich, Ilka Anders

Dem Moment etwas Bleibendes geben

Ilka Anders – die "StreetWorkerin"

 

 

"Fotografieren ist für mich Ruhe im Treiben, ein Innehalten

und den Blick lenken auf irgendwann von irgendwem hinter-lassene Spuren – und sich dann freuen, dass es etwas geben könnte, das bleibt.

 

Menschen finde ich unendlich spannend.

Das verbindet vielleicht meinen Beruf als Sozialpädagogin

mit meiner Art zu fotografieren.

 

Menschen und alles, was sie tun oder darstellen, versuche

ich in den Mittelpunkt zu stellen, das Besondere sichtbar zu machen.

 

Für mich ist es ein wunderbares Gefühl, zur richtigen Zeit

am richtigen Ort den Auslöser gedrückt und auf diese Weise

im wahrsten Sinne des Wortes nicht nur Bewegtes, sondern auch Bewegendes einfach mal festgehalten zu haben, bevor

es sich wieder verändert oder gar verschwindet."

 

 

 

Ausstellungstermine bitte hier klicken!

 

Sie haben Fragen oder möchten weitere Informationen

zu den Bildern haben?

 

Klicken Sie bitte hier!